<

>

Manfred Mayerle

Die Sequenz E stammt aus einer offenen Folge von Quadraten im Format von 26 x 5 x 26,5 x 4 cm.

 

Das serielle Konzept aus Asche und Pigment begann 1993 und existiert bis heute als work in progress.

 

Jedes Quadrat ist ein einmaliges Experiment.

Asche-Pigment-Quadrat

 

1993 - 2013

Karton, Asche, Pigment

26,5, x 26,5 x 4 cm

 

oben: Ausstellungsansicht (Montage)

 

 

 

 

 

*1939, lebt und arbeitet in München, Jachenau, Establiments (Spanien)

2008

2007

 

2005

2004

2003

2002

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pritzker Foundation Endowed Fellowship

Stipendium Djerassy Foundation / San Francisco/USA

Träger des Ehrenrings der Seerose

Studienaufenthalt Noja/Spanien

Estate 03 Symposium Salzburg

Seerosenpreis der Landeshauptstadt München

 

 

 

 

 

Ausstellungen

 

 Ausstellungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Frankreich, Italien, Spanien, Polen, Ungarn, Ägypten und den USA.

 

 

Sammlungen

 

Pinakothek der Moderne München, Freistaat Bayern, Landeshauptstadt München, Freistaat Thüringen,

Senat Berlin, Land Hessen, Max-Planck-Institut,

Hanns-Seidel Stiftung, Bundesanstalt für Arbeit,

Münchner Rück Versicherung, Landeszentralbank Baden Württemberg, Bayerische Landesbank, Kreissparkasse München, HypoVereinsbank, Dresdner Bank sowie zahlreiche Privatsammlungen